"20.000 Meilen unter dem Meer“ - Unter Wasser um die Welt

"20.000 Meilen unter dem Meer“ - Unter Wasser um die Welt
am 04.04.2023
Am Dienstag, 4. April heißt es Abtauchen für alle jungen Theaterfreunde ab 8 Jahren (3. Klasse), wenn die Badische Landesbühne um 10:30 Uhr mit Jules Vernes großartiger und fantastischer Geschichte nach Freudenstadt ins Theater im Kurhaus kommt. Und... weiterlesen
Tickets ab 7,55 €

Termine

Orte Datum
Freudenstadt
Kurhaus Freudenstadt
Di. 04.04.2023 10:30 Uhr Tickets ab 7,55 €

Event-Info

Am Dienstag, 4. April heißt es Abtauchen für alle jungen Theaterfreunde ab 8 Jahren (3. Klasse), wenn die Badische Landesbühne um 10:30 Uhr mit Jules Vernes großartiger und fantastischer Geschichte nach Freudenstadt ins Theater im Kurhaus kommt.

Und darum geht es:
1866: Ein sagenumwobenes Seeungeheuer treibt sein Unwesen auf den Weltmeeren. Die Geschichten von rätselhaft verunglückten Schiffen häufen sich, bis die US-Regierung beschließt, eine Expedition loszuschicken, die der Sache auf den Grund gehen soll. Teil der Mission sind der französische Meeresforscher Pierre Aronnax, sein Diener Conseil und der kanadische Walfänger Ned Land. Eines Abends erblicken sie einen seltsamen Lichtfleck auf der Meeresoberfläche - das muss das gesuchte Ungeheuer sein!
Es kommt zum Kampf. Durch einen Strudel werden Aronnax, Conseil und Ned Land über Bord gespült. Sie fassen Fuß auf dem Rücken des Monsters und werden sofort verschlungen. Die Drei staunen nicht schlecht: Sie sind im Bauch eines hochtechnisierten U-Boots gelandet. Nemo, der Kapitän der Nautilus, hat mit der Menschheit gebrochen und lebt mit seiner Mannschaft unter Wasser. Er nimmt die Schiffbrüchigen auf, doch da sie sein Geheimnis entdeckt haben, dürfen sie das Boot nicht mehr verlassen und sind gezwungen, eine Weltreise mitzumachen. Dabei erleben sie ein atemberaubendes Abenteuer nach dem anderen. Sie jagen in Korallenwäldern, besuchen die untergegangene Stadt Atlantis, kämpfen mit Riesenkraken und dringen als erste Menschen zum Südpol vor. Stundenlang beobachtet Aronnax die Unterwasserwelt durch das Bullauge des U-Boots, sein Forscherherz schlägt höher und er ist zutiefst beeindruckt von Nemos Erfindungen. Doch wer ist dieser geheimnisvolle Kapitän? Als Nemo ein Kriegsschiff versenkt, wird er auch Aronnax unheimlich.

Jules Verne (1828-1905) gilt als Begründer der Science-Fiction-Literatur. Er war ein Visionär mit zukunftsweisender Vorstellungskraft. In seinen Büchern nahm er viele technische Errungenschaften wie das U-Boot und die Mondrakete vorweg. Auf der Grundlage des Abenteuerromans „20.000 Meilen unter dem Meer“ schrieb nun die renommierte Autorin Sophie Reyer(*1984) ein Live-Hörspiel für die Junge BLB (Junge Badische Landesbühne).

Event-Info

Am Dienstag, 4. April heißt es Abtauchen für alle jungen Theaterfreunde ab 8 Jahren (3. Klasse), wenn die Badische Landesbühne um 10:30 Uhr mit Jules Vernes großartiger und fantastischer Geschichte nach Freudenstadt ins Theater im Kurhaus kommt.

Und darum geht es:
1866: Ein sagenumwobenes Seeungeheuer treibt sein Unwesen auf den Weltmeeren. Die Geschichten von rätselhaft verunglückten Schiffen häufen sich, bis die US-Regierung beschließt, eine Expedition loszuschicken, die der Sache auf den Grund gehen soll. Teil der Mission sind der französische Meeresforscher Pierre Aronnax, sein Diener Conseil und der kanadische Walfänger Ned Land. Eines Abends erblicken sie einen seltsamen Lichtfleck auf der Meeresoberfläche - das muss das gesuchte Ungeheuer sein!
Es kommt zum Kampf. Durch einen Strudel werden Aronnax, Conseil und Ned Land über Bord gespült. Sie fassen Fuß auf dem Rücken des Monsters und werden sofort verschlungen. Die Drei staunen nicht schlecht: Sie sind im Bauch eines hochtechnisierten U-Boots gelandet. Nemo, der Kapitän der Nautilus, hat mit der Menschheit gebrochen und lebt mit seiner Mannschaft unter Wasser. Er nimmt die Schiffbrüchigen auf, doch da sie sein Geheimnis entdeckt haben, dürfen sie das Boot nicht mehr verlassen und sind gezwungen, eine Weltreise mitzumachen. Dabei erleben sie ein atemberaubendes Abenteuer nach dem anderen. Sie jagen in Korallenwäldern, besuchen die untergegangene Stadt Atlantis, kämpfen mit Riesenkraken und dringen als erste Menschen zum Südpol vor. Stundenlang beobachtet Aronnax die Unterwasserwelt durch das Bullauge des U-Boots, sein Forscherherz schlägt höher und er ist zutiefst beeindruckt von Nemos Erfindungen. Doch wer ist dieser geheimnisvolle Kapitän? Als Nemo ein Kriegsschiff versenkt, wird er auch Aronnax unheimlich.

Jules Verne (1828-1905) gilt als Begründer der Science-Fiction-Literatur. Er war ein Visionär mit zukunftsweisender Vorstellungskraft. In seinen Büchern nahm er viele technische Errungenschaften wie das U-Boot und die Mondrakete vorweg. Auf der Grundlage des Abenteuerromans „20.000 Meilen unter dem Meer“ schrieb nun die renommierte Autorin Sophie Reyer(*1984) ein Live-Hörspiel für die Junge BLB (Junge Badische Landesbühne).