HOLLYWOOD VAMPIRES

HOLLYWOOD VAMPIRES
15.08.2020 – 08.09.2020
Ganz neue Töne wird es von den Hollywood Vampires auf ihrer zweiten Deutschland-Stippvisite zu hören geben: Die Band um Johnny Depp, Alice Cooper und Joe Perry (Aerosmith) streift ihr Image als »kostspieligste Cover-Gruppe der Welt« (Alice Cooper), die primär Klassiker wie ›Whole Lotta Love‹ (Led Zeppelin), ›Cold Turkey‹ (John Lennon) oder ›My Generation‹ (The Who) interpretiert, ab. weiterlesen
Tickets ab 51,50 €

Event-Info

Ganz neue Töne wird es von den Hollywood Vampires auf ihrer zweiten Deutschland-Stippvisite zu hören geben: Die Band um Johnny Depp, Alice Cooper und Joe Perry (Aerosmith) streift ihr Image als »kostspieligste Cover-Gruppe der Welt« (Alice Cooper), die primär Klassiker wie ›Whole Lotta Love‹ (Led Zeppelin), ›Cold Turkey‹ (John Lennon) oder ›My Generation‹ (The Who) interpretiert, ab.

Jetzt haben die aus purer Freude am Miteinander-Musizieren aktiven ›HV‹ nämlich auch eine Reihe an Eigenkompositionen im Konzertprogramm.
Stilistisch bleibt sich das Trio-Infernale auf ›rise‹, seinem zweiten Album, treu und frönt dem postmodernen, handgemachten (Hard-)Rock. Ganz auf Neuauflagen bekannter Songs verzichtet die Star-Kombo jedoch nicht.

Darunter findet sich sogar ein Titel mit Deutschland-Bezug: Ihre (von Johnny Depp gesungene) ›Heroes‹-Hommage wurde dort eingespielt, wo David Bowie & Co. das Original zwischen Juli und August 1977 aufgenommen hatten – in den Berliner Hansa-Studios!
Unstrittig ist, dass Tickets zu den Auftritten dieser Formation um einen Hollywood-Megastar, die Ikone des Schockrock und den Leadgitarristen einer der erfolgreichsten Rockbands weltweit das Must-Have des Sommers 2020 sind!

Weitere Events

Event-Info

Ganz neue Töne wird es von den Hollywood Vampires auf ihrer zweiten Deutschland-Stippvisite zu hören geben: Die Band um Johnny Depp, Alice Cooper und Joe Perry (Aerosmith) streift ihr Image als »kostspieligste Cover-Gruppe der Welt« (Alice Cooper), die primär Klassiker wie ›Whole Lotta Love‹ (Led Zeppelin), ›Cold Turkey‹ (John Lennon) oder ›My Generation‹ (The Who) interpretiert, ab.

Jetzt haben die aus purer Freude am Miteinander-Musizieren aktiven ›HV‹ nämlich auch eine Reihe an Eigenkompositionen im Konzertprogramm.
Stilistisch bleibt sich das Trio-Infernale auf ›rise‹, seinem zweiten Album, treu und frönt dem postmodernen, handgemachten (Hard-)Rock. Ganz auf Neuauflagen bekannter Songs verzichtet die Star-Kombo jedoch nicht.

Darunter findet sich sogar ein Titel mit Deutschland-Bezug: Ihre (von Johnny Depp gesungene) ›Heroes‹-Hommage wurde dort eingespielt, wo David Bowie & Co. das Original zwischen Juli und August 1977 aufgenommen hatten – in den Berliner Hansa-Studios!
Unstrittig ist, dass Tickets zu den Auftritten dieser Formation um einen Hollywood-Megastar, die Ikone des Schockrock und den Leadgitarristen einer der erfolgreichsten Rockbands weltweit das Must-Have des Sommers 2020 sind!